1951

Der Beginn des wirtschaftlichen Aufschwungs ist der Beginn der Unternehmensgruppe Eggersmann. So findet das Bauunternehmen Eggersmann seinen Anfang im großen Engagement des Firmengründers Karl Fechtelkord, der mit einer Handvoll Mitarbeitern ganz im Zeichen seiner Zeit Aufbauarbeiten für private, landwirtschaftliche und gewerbliche Bauvorhaben leistet. 

1963

Die erste Erfindung: Das Zelt über der Baustelle. Viele mögen es damals für verrückt gehalten haben - heute ist es Standard. Das Bauunternehmen Eggersmann macht sich mit einer einfachen wie genialen Idee vom Wetter weitgehend unabhängig und überdacht Baustellen mit Zelten für eine unterbrechungsfreie Arbeit.

1970

Neben einem gewachsenen Leistungsspektrum zeichnet sich das Bauunternehmen durch eine weitere Neuerung aus: Das Wort "schlüsselfertig" ist in aller Munde, nachdem das Unternehmen Eggersmann erstmals alle Architektur-, Planungs- und Realisierungsaufgaben von der Übernahme bis zur Inbetriebnahme von Bauprojekten selbst durchführt. Bis heute gehört dieses Prinzip in der gesamten Firmengruppe Eggersmann zum Standard.

1975

Die landwirtschaftliche Produktion gewinnt zunehmend an Bedeutung und wird in den 80er Jahen modernisiert. Als erfahrenes Bauunternehmen steht Eggersmann Kunden aus dem Agrarsektor bei ihren Bauvorhaben mit Kompetenz und Know-how zur Seite und gewinnt mit großem Erfolg Neukunden.

1987

Mit 36 Jahren Erfahrung im Bauwesen und nunmehr 12 Jahren im landwirtschaftlichen Sektor erweitert das Unternehmen erneut sein Engagement: Umwelttechnologien sind ein neues Schlagwort dieser Zeit - aktiv mitgestaltet vom Marienfelder Unternehmen Eggersmann. Der Bau von Kläranlagen und die aktive Entwicklung neuer umwelttechnischer Verfahren kennzeichnen den wichtigen Schritt in eine neue Zeit, die für die Unternehmensgruppe später noch von großer Bedeutung sein wird.

1992

Die gewachsene Erfahrung in der Umwelttechnologie findet ihre Anwendung nun unter dem Namen eines neuen, eigenständigen Unternehmens: KOMPOTEC. In Zusammenarbeit mit Städten und Gemeinden entstehen Kompostierungsanlagen, die aus biologischen Abfällen hochwertige Humus- und Erdenprodukte produzieren. Die kreisübergreifenden Recycling-Einrichtungen, Annahmestellen und Verkaufspunkte sind bis heute unter dem Namen KOMPOPARK im gesamten Raum Ostwestfalen bekannt. Mit der Gründung der Firma KOMPOTEC hat sich Eggersmann nun zur Unternehmensgruppe entwickelt.

2006

Die Gewinnung regenerativer Energien und der Schutz natürlicher Ressourcen sind der hohe Anspruch einer ganzen Generation, den die Eggersmann-Gruppe in die Realität umsetzt. Mit der Gründung der Eggersmann Anlagenbau wird erstmals das neue Verfahren der Trockenfermentation zur Produktion von Biogas in die Praxis umgesetzt. KOMPOFERM ist das neue Verfahren für eine besonders effektive und konstante Gasproduktion. Alle Leistungen für den Bau von Recycling- und Biogasanlagen werden von eigenen Mitarbeitern gestellt. Warum? Weil Eggersmann seinen Prinzipien treu bleibt: Schlüsselfertig - auch im Anlagenbau!

2007

In Zusammenarbeit mit der Stadt Rietberg entsteht ein weiteres Unternehmen unter der Regie der Eggersmann-Gruppe: Das Vier-Sterne-Hotel Lind. Als neuer Anlaufpunkt für Businessreisende und Privatkunden wird das Haus zu einem Glanzpunkt der Stadt. Die Anlage im Zentrum Rietbergs bietet ein vielfältiges Angebot im Restaurant-, Hotel-, Seminar- und Wellnessbereich. Unter der Regie der Firmengruppe Eggersmann wird das Projekt schlüsselfertig realisiert und nun in eigener Verantwortung betrieben. Der Erfolg des Projektes zeigt die enorme Bandbreite der Eggersmann Gruppe.  

2010

Darüber hinaus zeigt sich 2010 mit der Gründung der PantaTec GmbH innerhalb der Eggersmann Gruppe deren erfindungsreicher Charakter. Im Zuge von Optimierungsmaßnahmen innerhalb der firmeneigenen Strahlanlage wird ein Additiv entwickelt, welches störende Öle und Fette von metallischen Oberflächen ablöst, bindet und aus dem Prozess ausscheidet. So können auch fettige Metalloberflächen problemlos gestrahlt und sogar direkt beschichtet werden. Mittlerweile werden das Additiv und der dazugehörige Dosierer weltweit vertrieben.

2012

Auch vor der Erweiterung des Kompetenzspektrums wird nicht Halt gemacht. Mit dem Kauf des operativen Geschäfts der Firma BACKHUS aus Edewecht, entsteht im Juni 2012 die Eggersmann Anlagenbau BACKHUS GmbH. Die Integration der professionellen Lösungen für Kompostierung, Bodensanierung und Abfallaufbereitung bringt eine weitere Dimension in das Leistungsportfolio der Eggersmann Gruppe. Zusätzlich zu Vergärung und statischer Rotte kann nun die Option der dynamischen Rotte in die Abfallbehandungsanlagen der Eggersmann Anlagenbau integriert werden.

2013

Die BRT Recycling Technologie GmbH, mit Sitz in Ibbenbüren, wird 2013 in die Eggersmann Gruppe integriert. Als Spezialist für Maschinenbau im Bereich der Sortier- und Recyclingtechnik mit einem Exportanteil von über 85% passt das Unternehmen perfekt in die internationale Ausrichtung der Gruppe.

2015

Seit Ende 2015 firmieren die Firma BRT und die ebenfalls seit Mai 2015 zur Eggersmann Gruppe gehörende Hartner Maschinenbau GmbH & Co. KG gemeinsam unter der BRT HARTNER GmbH. Das Unternehmen ist Anbieter von Maschinen der Umwelttechnik und der Recyclingindustrie und auf die Entwicklung, Herstellung und den weltweiten Vertrieb von Sacköffnern, Aufgabedosierern, Ballenöffnern, Windsichtern, Siebtrommeln und Ballistik-Separatoren spezialisiert.

2016

Terra Select gehört seit dem 1. Januar 2016 ebenfalls zur Firmengruppe Eggersmann. Der Sieb-und Separationsmaschinenhersteller stellt eine gelungene Ergänzung des Produktportfolios in der Sparte der mobilen Maschinen dar.

Zwei weitere strategische Ergänzungen vollzieht Eggersmann im März: Neben der Übernahme des Spezialmaschinenherstellers für mobile und stationäre Zerkleinerungsanlagen FORUS kommt der markeneigene Zerkleinerer TEUTON Z 55 auf den Markt.

2017

Dieses Jahr bringt einige Veränderungen für den Eggersmann Bausektor mit sich. Aus Kapazitätsgründen zieht es das Bauunternehmen Fechtelkord & Eggersmann an einen neuen Standort in Halle (Westf.). Hier soll das elementierte Bauen - Herstellung und Einsatz von vorgefertigten Mauerwerkswänden und Stahlbetonfertigteilen - weiter ausgebaut werden.

Darüber hinaus wird die Bielefelder Firma BETONT in die Eggersmann Gruppe integriert. Diese fertigt ästhetische, handgemachte Designelementen aus Beton für Innen- und Außenräume, wie beispielsweise Möbel, Skulpturen Treppen, etc. 

Pressemitteilungen Eggersmann
Firmengründer Karl Fechtelkord.

Quelle: Eggersmann
Pressemitteilungen Eggersmann
Mit der Gründung des Tochterunternehmens KOMPOTEC Kompostierungsanlagen GmbH ist der Schritt zur Unternehmensgruppe vollzogen.

Quelle: Eggersmann
Pressemitteilungen Eggersmann
Standort der Eggersmann Anlagenbau in Bad Oeynhausen.

Quelle: Eggersmann
Pressemitteilungen Eggersmann
Eggersmann liefert nun Produkte renommierter Marken aus einer Hand.

Quelle: Eggersmann
Pressemitteilungen Eggersmann
Verkaufstresen aus Sichtbeton der Firma BETONT.

Quelle: Eggersmann